Buchrezension: Immobilien und Baufinanzierung
"Vor einiger Zeit wurde mir von HAUFE das Buch zur Immobilien- und Baufinanzierung von Eike Schulze und Anette Stein zur Rezension zur Verfügung gestellt. Ich träume davon, irgendwann einmal ein eigenes Haus zu besitzen, aber weiß auch, dass ich sehr, sehr lange darauf sparen werden muss. Mich frühzeitig (gut, mit 19 Jahren ist es wirklich sehr frühzeitig^^) zu informieren gehört einfach dazu und ich finde, dass dieser Ratgeber tatsächlich helfen kann.

In dem Ratgeber finden sich sehr viele Hinweise zur Planung der Finanzierung des Eigenheims, zu verschiedenen Darlehen, zur Baufinanzierung für spezielle Personengruppen wie Singles, Ehepaare, Familien, Ältere und Selbstständige. Außerdem behandelt es die Thematik staatliche Fördermittel und klärt Fragen, die oft in Bezug auf die Immobilie auftreten können. Versicherungen werden natürlich auch behandelt und es gibt eine Anleitung zum "Weg ins eigene Heim".

Der Ratgeber ist in einer Sprache geschrieben, die ich als junge Frau sehr gut verstehe. Es ist weder furchtbares Amtsdeutsch, noch eine bemüht-scherzhafte, sondern einfach eine informative, gut gewählte Wortwahl. In diesem Ratgeber können also tatsächlich auch die angesprochenen Personengruppen Hilfe finden.
Ich finde es sehr wichtig, vor dem Kauf einer Immobilie über alles Bescheid zu wissen, was irgendwie wichtig ist oder schief laufen kann. Der Ratgeber informiert umfassend über genau diese wichtigen Punkte, sodass ich ihn bedenkenlos weiter empfehlen möchte.

Ein Kapitel möchte ich genauer vorstellen, und zwar ist das das Kapitel "Wie erhöhen Sie Ihr Eigenkapital". Man kann nämlich einiges an Geld sparen, wenn man einen Großteil des Hauses gleich am Anfang bezahlt. Man sollte also schauen, wie viel Eigenkapital man eigentlich besitzt und dieses tatsächlich auch einsetzen.
Eigenkapital setzt sich aus
  • dem Bargeld
  • dem Geld, das man auf seinen Konten hat
  • den Wertpapieren, die man besitzt,
  • Schmuck, Sammlungen oder anderen Wertgegenständen, die man verkaufen kann
  • stillen Beteiligungen oder Unternehmensbeteiligungen
  • eigenen Immobilien
  • und Abtretungen und Verpfändungen
zusammen. Man hat also um einiges mehr Eigenkapital zur Verfügung, als auf den ersten Blick auf die Konten aussieht.
Außerdem kann man noch Geld sparen, indem man alte Bauspar- oder Kapitallebensversicherungsverträge auflöst, da sich dies zu gutem Geld machen lässt. Man sollte außerdem nicht zögern, eventuell Hilfe von Verwandten anzunehmen, wenn man die gewünschte Eigenkapitalquote nicht erreichen kann. Wenn man bereits ein eigenes Grundstück besitzt, wird der ganze Hausbau günstiger und damit werden sowohl Fremdkapital als auch Eigenkapital selbstverständlich geringer.
Wer handwerklich geschickt ist, kann einfache (!) Bauarbeiten auch selbst erledigen und somit die Kosten senken. Der Ratgeber weist allerdings darauf hin, dass man sich hierbei nicht überschätzen soll, weil das im Nachhinein viel teurer sein könnte.
Schenkungen sind ebenfalls eine Möglichkeit, Kosten zu sparen, aber hierbei sollte man sich am besten mit einem Notar oder Steuerberater zusammen setzen.

Ihr seht, das Buch gibt wirklich gute und brauchbare Tipps zur Baufinanzierung. Außerdem finde ich die Checklisten absolut genial.

Mein Fazit: Das Buch ist ein wirklich guter Helfer, wenn's um Baufinanzierung und Sparmaßnahmen geht. Ich bin froh, dass ich es getestet habe, denn so weiß ich später, wenn es an den Bau meines Hauses geht, wo ich suchen muss, wenn ich Fragen habe.
Ich empfehle jedem, der sich eine Immobilie bauen möchte, diesen Ratgeber! Dafür gibt's von mir auch den Findefuchs, der die Produkte markiert, die mir am besten gefallen.

Werbung
 
"
Neue Einträge
 
Kawaii Look in der Beautyecke
Blogroll
 
http://nailfanatic.blogspot.com
Denkanregungen
 
Sind nymphomane Hündinnen eigentlich zwangsläufig?

Wie lange muss eine Katze trainieren, um ein Muskelkater zu werden?

Ist ein Raumschiff, das ausschließlich mit Frauen besetzt ist, eigentlich unbemannt?

Geht der Meeresspiegel kaputt, wenn man in See sticht?

Wenn das Universum alles ist und sich ausdehnt, wo dehnt es sich dann hin?

Gibt es ein anderes Wort für Synonym?

Wenn ein Schizophrener mit Selbstmord droht, kann er dann wegen Geiselnahme verurteilt werden?

Wenn Schildermacher streiken, wer bemalt dann ihre Schilder?

Warum werden in den USA für tödliche Injektionen sterile Nadeln benutzt?

Wenn man sich vornimmt, den ganzen Tag nichts zu erreichen und das dann auch schafft - hat man dann etwas erreicht oder nicht?

Warum muss man für einen Besuch beim Hellseher einen Termin haben?

Wie kommen die "Rasen betreten verboten"-Schilder auf den Rasen?

In welcher Farbe läuft ein Schlumpf an, wenn man ihn würgt?

Was zählen Schafe, wenn sie einschlafen wollen?

Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen?

Wenn Katholiken auf eine Demonstration gehen, sind sie dann Protestanten?

Wenn Maisöl aus Mais gemacht wird - Woraus wird dann Babyöl gemacht?
 
Es waren schon 19723 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=